Flo's furioser Freitag #5: Iced Earth - Dante's Inferno (2011)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Flo's furioser Freitag #5: Iced Earth - Dante's Inferno (2011)

      Und wieder einmal präsentiere ich an Flo's furiosem Freitag eine doch eher bekannte und eine meiner Lieblingsbands. Allerdings nicht in der bekannten Form von dem Album Burnt Offerings von 1995 sondern in der Neuauflage von 2011 mit Stu Blokk. Da ich ein kleiner Spätsünder bin muss ich auch gestehen ich habe den Song das erste Mal in dieser Version gehört.

      Für mich ist Stu Blokk, ohne speziell Matt Barlow etwas absprechen zu wollen, einfach der beste Iced Earth Sänger und besser stellt er das wohl nur live unter Beweis.

      Why so serious?
    • Was ist denn hier los? Erst Fabi mit einer geilen Nummer an seinem Extreme Tuesday und jetzt ziehst du hier mit einem genauso starken Song nach? Seid ihr alle krank oder was? :D

      Nichtsdestotrotz muss ich aber der Aussage, Stu sei der beste Iced Earth-Sänger mit allem Nachdruck widersprechen. Sicher, er ist nicht schlecht, aber Matt Barlow ist neben Rob Halford und King Diamond der wohl beste Sänger der Welt. Da kommt niemand anderes auch nur in die Nähe. Tatsächlich muss ich sogar sagen, dass ich wahrscheinlich sogar Ripper Owens dem Mr. Block vorziehen würde, wenn ich mich entscheiden müsste...
      Strapped on the table
      The operation begins
      Caught in the fable
      The doctor is in...
    • Dr. Sin wrote:

      Was ist denn hier los? Erst Fabi mit einer geilen Nummer an seinem Extreme Tuesday und jetzt ziehst du hier mit einem genauso starken Song nach? Seid ihr alle krank oder was? :D

      Nichtsdestotrotz muss ich aber der Aussage, Stu sei der beste Iced Earth-Sänger mit allem Nachdruck widersprechen. Sicher, er ist nicht schlecht, aber Matt Barlow ist neben Rob Halford und King Diamond der wohl beste Sänger der Welt. Da kommt niemand anderes auch nur in die Nähe. Tatsächlich muss ich sogar sagen, dass ich wahrscheinlich sogar Ripper Owens dem Mr. Block vorziehen würde, wenn ich mich entscheiden müsste...
      Ich spreche Barlow auch nichts ab. Ist wohl Geschmackssache. Ich gebe zu ich hatte leider nie das Glück sie zu Barlow Zeiten zu sehen, vielleicht würde ich dann nicht ganz so leichtfertig Stu als meinen Favoriten bezeichnen :)
      Why so serious?

    Copyright © W4F.de
    All rights reserved