Traditional Thursday #23: Krokus - Screaming In The Night

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Traditional Thursday #23: Krokus - Screaming In The Night

      Einigen von euch mag aufgefallen sein (oder wird im Verlaufe des morgigen Tages auffallen), dass es den Traditional Thursday heute wieder einmal in der Nachteulen-Edition gibt. Das hat allerdings heute seinen ganz praktischen und inhaltlichen Grund, denn Song des Tages wurde "Screaming In The Night" von Krokus, das euch dementsprechend eigentlich genau zur rechtmäßigen Uhrzeit dargeboten wird. Die vielleicht bekannteste Schweizer Hard Rock-Kapelle gilt ja seit jeher als Doppelgänger der großen Vorbilder AC/DC von der anderen Seite des Globus und in gewisser Weise geht diese Charakterisierung auch nicht mal am Ziel vorbei. Ähnlich wie Angus Young und Co. liefern die Eidgenossen meist geradlinigen Hard Rock mit leichter Blues-Schlagseite. Doch nebst diesen unverkennbaren Trademarks sind AC/DC ja auch dafür bekannt, bisweilen überraschend gefühlvolle Nummern aus dem Hut zu zaubern, nicht zuletzt zu Zeiten des großen Bon Scott noch das unübertroffene "Ride On", das eigentlich der perfekte Closer für die "Dirty Deeds Done Dirt Cheap"-Scheibe gewesen wäre. (Warum man hinter diesen Song damals noch das eher mäßige "Jailbreak" angehängt hat, versteh wer will.)

      Doch auch auf diesem songwriterisch sicherlich anspruchsvolleren Terrain können Krokus mit ihren ungleich erfolgreicheren Genre-Kollegen durchaus konkurrieren, was sie unter anderem und besonders im Jahr 1983 bewiesen, als sich auf der "Headhunter"-LP ein Song namens "Screaming In The Night" befand. Eigentlich bin ich kein großer Freund von (Halb-)Balladen und schon gar nicht von Herzschmerz-Kitsch, aber diese Nummer beweist einfach mit ihrer sanften Melodieführung fernab jeglichen unnötigen Bombasts ein ganz feines Händchen für Eingängigkeit und Gefühl, ohne dabei die Essenz der Band zu opfern. Im Gegensatz zu vielen ähnlich gepolten Songs wird die Nummer nicht nur ausschließlich durch den Refrain getragen, sondern kann auf ganzer Linie überzeugen und gilt daher immer als Anspieltipp in ruhigeren Momenten spät abends, wenn man nach einem durchwachsenen Tag seiner Melancholie bezüglich seiner Selbst und der Welt musikalischen Ausdruck verleihen will. Geschichtlich wichtiger für die Gruppe mögen andere Songs in der Krokus-Diskographie sein, doch nur Weniges kommt von der reinen Qualität des Songs an dieses Juwel heran, das daher zurecht unseren heutigen Song des Tages darstellt.

      Strapped on the table
      The operation begins
      Caught in the fable
      The doctor is in...

    Copyright © W4F.de
    All rights reserved